Kristina im Interview mit Tschitschi

von Sandra Bocks

Tschitschi: Wie bist du bei arentz förster bocks gelandet, Kristina?

Kristina: Mit Charakter und Geduld. Mein Motto lautet: “Zur richtigen Zeit am richtigen Ort!“ Den richtigen Ort hatte ich gefunden, da war ich mir sicher. Doch die richtige Zeit war noch nicht SOFORT gekommen. Nur wenige Wochen nach meiner Kontaktaufnahme mit der Agentur erhielt ich einen Anruf …und zack war die gesuchte neue Projektmanagerin schon gefunden.

Tschitschi: Was hast du bis hierhin schon alles gemacht und gesehen?

Kristina: Ich habe Soziologie studiert, denn mich fasziniert, was den Menschen bewegt, was ihn antreibt! Anschließend habe ich sehr viele Menschen emotional bewegt, denn als Inhaberin einer Eventagentur habe ich für die schönsten Tage im Leben vieler Menschen gesorgt. In dieser Zeit bin ich viel mit Marketing, Werbung und PR in Berührung gekommen. Dann sollte irgendwann eine Veränderung her! Ich habe eine Weiterbildung im Bereich Projektmanagement gemacht. Dieser Mix musste mich einfach in den Bereich Werbung und Marketing bringen.

Tschitschi: Was macht dich persönlich aus?

Kristina: Ich bin ein Allrounder. Ob Zahlen, Fakten, Ideensuche, Konzeption, Kreativität, Organisation oder oder oder. Ich stelle mich jeder Herausforderung. Und erreicht wird das Ziel allemal, doch die Wege dorthin sind vielfältig – auch darin liegt Kreativität!

Tschitschi: Wenn du mal nicht bei a³ „allrounderst“, dann…?

Kristina: Dann freue ich mich auf meine kleine Tochter, der ich ganz viele schöne Dinge im Leben zeigen möchte. Und die Welt durch ihre Augen zu betrachten, macht den Feierabend umso spannender. Das ist ein gelungener Ausgleich zur Arbeit. Und wer den Geist fordert, muss auch den Körper auspowern: Wenn ein Tag richtig gut läuft, dann gelingt mir abends auch das noch.

Tschitschi: Danke dir für das Gespräch. Wer mehr über Kristina erfahren möchte, klicke hier!

Zurück