Wie eine glänzende Diskokugel - so strahlend sind die Konzepte von arentz förster bocks

Kommunikationskonzepte bringen die Kreation auf den Punkt

Damit die Kommunikation auf den Punkt geplant und umgesetzt wird und Sie und Ihr Unternehmen vom Wettbewerb abhebt, erarbeiten wir im Rahmen einer Gesamtstrategie auch ein Kommunikationskonzept.
Bevor es an die kreative Umsetzung geht, ist eine Analyse des Status Quo und das Definieren von Kommunikationszielen hilfreich. So kann bestimmt werden, wohin die Reise gehen soll. In der Regel leiten sich diese Ziele aus den Marketingzielen ab.

Das Kommunikationskonzept soll in der Regel diese Fragen beantworten:

  • Mit wem sprechen wir - wie tickt die Zielgruppe? Was will sie sehen und hören?
  • In welchen Kanälen treffen wir die Zielgruppe am ehesten - diese werden für den Kommunikations-Mix herangezogen.
  • Was ist die Kernbotschaft der Marke / des Unternehmens / des Produktes? Gibt es noch zusätzliche Informationen für die Verbraucher?
  • Mit welchen Bildern, Bildwelten bringen wir die Botschaften rüber?
  • Wie ist das Wording für die  unterschiedlichen Medien (Bsp.: Sprechen wir eher im "Bild"-Jargon oder wie die "FAZ"?)

Warum ein Konzept?

Ein Kommunikationskonzept gibt den roten Faden für die Auswahl und die kreative Gestaltung der unterschiedlichen Werbe- und Kommunikationsmittel vor. Alle Maßnahmen greifen ineinander bzw. bauen aufeinander auf - das gilt im Kleinen wie auch im Großen. Es ist sichergestellt, dass auch in unterschiedlichsten Kanälen und auf ganz verschiedenen Werbemitteln z.B. die gleiche Kernbotschaft in ähnlicher Art und Weise transportiert wird. Klar wird ein Messestand oder ein Event anders aussehen als beispielsweise eine Zeitungsanzeige. Mit einem kommunikativen Leitgedanken, der die Kernbotschaft beinhaltet, ist die kreative Umsetzung ganz dicht an der strategischen Planung dran.
Wenn alle oben genannten Fragen beantwortet werden können, lassen sich daraus meist sehr einfach Briefings für die kreativen Köpfe formulieren.
Kommunikationskonzepte und die Planung der Unternehmenskommunikation gehen dabei Hand in Hand.

Zur Startseite