Melanie Wienicke - Beraterin bei der Werbeagentur arentz förster bocks aus Lübeck

Melanie Wienicke - Projektmanagement

Das Interview mit Tschitschi, dem Agenturmaskottchen – 5 Fragen an Melanie Wienicke

Tschitschi: Was war vor arentz förster bocks?
Melanie: Mein beruflicher Weg hat mich spezialisiert auf Veranstaltungsmanagement und die Vermittlung und Vermarktung von sensiblen Inhalten. Das Schmidts TIVOLI, das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg und das Museum für Völkerkunde waren u.a. meine Arbeitgeber. Du siehst: Ich hatte es auch schon vorher dann und wann mit schrägen Vögeln zu tun.

Tschitschi: Was ist jetzt bei arentz förster bocks?
Melanie: Drei Frauen mit drei verschiedenen Kompetenzen und in drei verschiedenen Lebenssituationen sind hier meine Chefinnen. Hier wird ernsthaft der Versuch gestartet, grundlegend anders mit Flexibilität und Lebensfreundlichkeit umzugehen und dabei trotzdem maximal kundenorientiert zu bleiben. Und das mit Erfolg.
Ich arbeite an Projekten aus den unterschiedlichsten Bereichen und Genres - das ist sehr neu und eine tolle Herausforderung.

Tschitschi: Was treibt dich an?
Melanie: Ich möchte meine Ideen für die richtigen Projekte einsetzen und in jeder Hinsicht eine gute Gesprächspartnerin sein. Intern für meine Kollegen und extern für unsere Kunden.

Tschitschi: Was bringt dir Freude?
Melanie: Lecker Essen, Zeitung lesen, ins Theater gehen, Dinge verstehen und das alles zusammen am liebsten gemeinsam mit meiner Familie.

Tschitschi: Was bringt dich auf die Palme?
Melanie: Kleingeistigkeit und Machthunger.

Melanie Wienicke guckt durch Fenster bei arentz förster bocks
Melanie Wienicke - Beraterin bei arentz förster bocks